Google Kalender Synchronisierung

Sie können cituro mit Ihrem Google Kalender verbinden, um die Termine zwischen cituro und Ihrem Standardkalender in Echtzeit zu synchronisieren. Sie können zwischen einer 1-Wege-Synchronisierung (Export oder Import) und einer 2-Wege-Synchronisierung (Export und Import) wählen, sowie die Synchronisierung an Ihre Bedürfnisse anpassen. So können Sie Ihren gewohnten Kalender weiter nutzen und es kommt nicht zu Doppelbelegungen.
Unterstützt wird sowohl die kostenlose Version des Google Kalenders als auch die Business-Version der G-Suite.

Wie Sie die Synchronisierung einrichten, zeigen wir im folgenden Artikel.

1. Verbindung mit Google Kalender herstellen
2. Initiale Synchronisierung
3. Import und Export von Terminen
4. Google Kalender trennen
5. Google Kalender mit dem Apple Kalender (iCal) verbinden

Hier finden Sie die Integration mit Ihrem externen Kalender:
MenüMitarbeiter/RessourcenMitarbeiter/Ressource bearbeitenTab Ext. Kalender

1. Verbindung mit Google Kalender herstellen

Für die Synchronisierung mit Ihrem Google Kalender benötigt cituro zunächst die Berechtigung auf Ihren Google Kalender zuzugreifen. Um diese Berechtigung zu erteilen und die Verbindung herzustellen, führen Sie folgende Schritte aus:

Auswahl des Google Kalenders als externer Kalender

MenüMitarbeiter/RessourcenMitarbeiter/Ressource bearbeitenTab Ext. Kalender
Im Tab Ext. Kalender können Sie den Anbieter Ihres externen Kalenders wählen. Klicken Sie beim Google Kalender auf Jetzt verbinden oder auf Einladung per E-Mail, wenn der Zugriff von dem entsprechenden Mitarbeiter erteilt werden muss. (Wichtig: Sie müssen zuvor eine E-Mail Adresse beim Mitarbeiter hinterlegen.)

Google Kalender verbinden

Erlaubnis für Kalenderzugriff erteilen

Sie werden nun gebeten cituro den Zugriff auf Ihren Kalender zu erteilen. Melden Sie sich dazu bei Ihrem Google Konto an und klicken Sie anschließend auf „Zustimmen“.

Google Kalender verbinden

Hinweis: Der Zugriff wird jeweils für den Mitarbeiter/die Ressource erteilt, der/die aktuell bearbeitet wird. Falls Sie mehrere cituro Kalender (Mitarbeiter/Ressourcen) verwalten, müssen Sie die Berechtigung für jeden Kalender einzeln vergeben.

2. Initiale Synchronisierung

Nachdem Sie cituro den Zugriff auf Ihren Kalender gewährt haben, können Sie Ihre erste/initiale Synchronisierung konfigurieren. Hier können Sie unter anderem festlegen ob Sie einen Export der cituro Termine und einen Import Ihrer Google Kalender (2-Wege-Synchronisierung) wünschen oder nur eine Synchronisierung in eine Richtung (1-Weg-Synchronisierung) benötigen. Sie können die Konfiguration später jederzeit anpassen. Eine ausführliche Erklärung der einzelnen Optionen finden Sie in den beiden Abschnitten Import und Export.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei einem initialen Export alle bestehenden Termine, des cituro Kalenders übertragen werden und je nach Konfiguration Termineinladungen für diese Termine an Ihre Kunden versendet werden. Aus diesem Grund empfehlen wir die initiale Synchronisierung ohne die Option Benachrichtung versenden durchführen.

Google Kalender verbinden

Hinweis: Je nach Anzahl der vorhandenen Termine, kann die initiale Synchronisierung einige Minuten in Anspruch nehmen. Die Nutzung des Google Kalenders unterliegt außerdem einigen Nutzungsbeschränkungen, die dazu führen können, dass einige Termine des cituro Kalenders erst mit Verzögerung in Ihrem Google Kalender erscheinen. Es gelten für die kostenlose Variante des Google Kalenders andere Einschränkungen als die Business-Version der G-Suite.

3. Import und Export von Terminen

Sobald die initiale Synchronisierung abgeschlossen ist, erhalten Sie folgende Ansicht:

Google Kalender verbinden

Je nach Konfiguration erfolgt eine 1-Weg- oder 2-Wege Synchronisierung zwischen cituro und dem Google Kalender, bei der Sie sowohl Termine von cituro in den Google Kalender (Export) als auch aus Ihrem Google Kalender nach cituro (Import) übertragen können. Die Synchronisierung von Änderungen erfolgt in Echtzeit (in der Regel innerhalb weniger Sekunden)

Import von Terminen aus dem Google Kalender

Sie können Termine aus allen Kalendern Ihres Google Kontos synchronisieren. Aktivieren Sie dazu die gewünschten Kalender.

Termine, die in Ihrem Google Kalender als beschäftigt gekennzeichnet sind, blockieren den cituro Kalender. Die entsprechende Ressource steht dann für Termine über die Onlinebuchung nicht mehr zur Verfügung. Termine, die als verfügbar gekennzeichnet sind, werden in cituro angezeigt, aber blockieren den Kalender nicht für andere Termine. Mit der Option Verfügbare Zeiten des externen Kalenders verwenden, können Sie Ihre Verfügbarkeit außerdem für Onlinebuchungen auf die Zeiten begrenzen, die in Ihrem Google Kalender als verfügbar markiert sind. Die konfigurierte Verfügbarkeit in cituro gilt in diesem Fall nicht mehr und wird dementsprechend für die Onlinebuchung nicht mehr berücksichtigt.

Für den Import privater Termine können Sie entscheiden wie Termine behandelt werden sollen, die im Google Kalender als Privat gekennzeichnet sind. Dabei können Sie zwischen 3 Optionen wählen:

  • Vollständig übertragen: Es werden sowohl die Zeiten, als auch Details wie Titel und Beschreibung des Termins übernommen
  • Nur Zeit übertragen: Es wird lediglich die Zeit übernommen
  • Nicht übertragen: Termine werden nicht übertragen und bei der Synchronisierung ignoriert

Um den Import eines einzelnen Kalenders zu stoppen, müssen Sie lediglich den Schalter des entsprechendes Kalenders deaktivieren. Dabei werden alle synchronisierten Termine dieses Kalenders aus cituro entfernt und anschließend keine weiteren Termine übertragen.

Hinweis: Synchronisierte Termine, die aus Ihrem Google Kalender stammen, können in cituro nicht geändert oder gelöscht werden (read-only). Änderungen dieser Termine können Sie deshalb nur im Google Kalender vornehmen.

Export von Terminen aus dem cituro Kalender

Sie können Termine aus cituro in Ihren Google Kalender übertragen. Aktivieren Sie dazu den Schalter des cituro Kalenders. Für die Synchronisierung wird ein neuer Kalender mit der Bezeichnung cituro (Ihr Name) in Ihrem Google Konto angelegt. Alle Termine aus cituro werden in diesen neuen Kalender eingetragen.

Hinweis: Neue Termineinträge oder Terminänderungen, die Sie in dem exportierten Kalender vornehmen, werden nicht in cituro übernommen. Um diese Termine zu ändern oder zu löschen verwenden Sie deshalb den cituro Kalender.

Für den Export haben Sie verschiedene Optionen, die Synchronisierung an Ihre Bedürfnisse anzupassen:

Kunde als Teilnehmer hinzufügen: Indem Sie den Kunden als Teilnehmer zu Terminen hinzufügen, können Sie zusätzliche Funktionen des Google Kalenders nutzen zu können. Beispielsweise können so automatische Nachrichten von Google an Ihren Kunden versendet werden (Termineinladung, Änderung, Absage). Darüber hinaus können Sie so Ihre bestehenden Google Kontakte mit Ihren Terminen verknüpfen. Gilt nur für Einzeltermine.

Benachrichtigungen versenden: Wählen Sie ob Ihr Google Kalender automatisch Termineinladungen, Aktualisierungen und Absagen des Termins an den Teilnehmer versenden soll. Nur möglich, wenn der Kunde als Teilnehmer im Termin hinterlegt ist.

Termin automatisch akzeptieren: Wählen Sie ob der Status der Teilnahme des eingeladenen Teilnehmers im Google Kalender automatisch „Akzeptiert“ sein soll. Nur möglich, wenn der Kunde als Teilnehmer im Termin hinterlegt ist.

Standarderinnerung: Geben Sie den Zeitpunkt an, an dem Sie Google an den Termin erinnern soll. Wählen Sie „Automatisch“, um die Standardeinstellung Ihres Google Kalenders zu verwenden.

Termintitel: Wählen Sie welche Information als Titel des Termins dargestellt werden soll.

Termininhalt: Wählen Sie welche Information als Beschreibung des Termins dargestellt werden soll.

Um den Export zu stoppen, müssen Sie lediglich den Schalter des cituro Kalenders deaktivieren.

Achtung: Bei einer Deaktivierung des Exports wird der neu erstellte cituro Kalender aus Ihrem Google Konto entfernt und alle enthaltenen Termine unwiderruflich gelöscht.

4. Google Kalender trennen

Um die Synchronisation zu beenden, klicken Sie unten auf Verbindung trennen.

Google Kalender verbinden

Achtung: Wenn Sie den Google Kalender trennen, wird der erstellte cituro Kalender (für den Export) aus Ihrem Google Kalender entfernt und alle enthaltenen Termine gelöscht. Alle aus dem Google Kalender importierten Termine werden aus Ihrem cituro Kalender gelöscht.

5. Google Kalender mit dem Apple Kalender (iCal) verbinden

Wenn Sie Ihren cituro Kalender mit einem Apple Kalender verbinden möchten, verbinden Sie zuerst den cituro Kalender mit Ihrem Google Kalender. Danach können Sie Ihren Google Kalender mit Ihrem Apple Kalender verbinden.

Anleitung: Google Kalender mit dem Apple Kalender verbinden

Klingt kompliziert? Wir helfen gerne!

Termin vereinbaren

Wir zeigen Ihnen live was cituro alles kann.

E-Mail

Schreiben Sie uns eine E-Mail
support@cituro.com

w

Live Chat

Stellen Sie uns Ihre Fragen im Live-Chat.

Telefon

Wir sind für Sie da
+49 821 7962 1323